Was macht man mit einer Zange?

Was macht man mit einer Zange?

Mit Zangen kann man Werkstoffe greifen, halten, trennen, schneiden und biegen.

Was macht man mit einer Spitzzange?

Die Spitzzange ist auch als Storchschnabelzange oder Telefonzange bekannt. Wie auch die Flachzange kann man mit der Spitzzange Gegenstände halten und greifen. Durch die spitz zulaufenden Greifbacken ist die Zange auch für schwer zugängliche kleine Stellen geeignet.

Für was braucht man eine Beißzange?

Die Kneifzange, auch Kneife, Beißzange oder Kantenzange genannt, ist eine Zange mit zwei keilförmigen Schneiden. Die Kneifzange dient zum Herausziehen von Nägeln und zum Abkneifen von Draht oder dünnen Metallstiften. Sie ist aus Werkzeugstahl gefertigt und eine der ältesten Zangenformen überhaupt.

Was kann man mit einer Wasserpumpenzange machen?

Wasserpumpenzangen werden vor allem zum Greifen von Rohren, Muffen und Schrauben/Muttern verschiedener Arten, aber auch von Flachmaterial usw. verwendet. Ihr deutscher Name rührt daher, dass sie ursprünglich zum Anziehen der Stopfbuchsen an Wasserpumpen in Kraftfahrzeugen verwendet wurden.

LESEN:   Ist Nitrit ein chemisches Element?

Welche Werkzeuge eignen sich für Zangen?

Greifen, halten, trennen und formen: Zangen haben viele verschiedene Aufgaben und für jeden Bereich gibt es eine spezielle Zangenart. Auch in der eigenen Werkstatt darf eine Auswahl der praktischen Werkzeuge nicht fehlen, zu denen beispielsweise auch Seitenschneider, Rohrzange oder Greifzange gehören.

Was sind die charakteristischen Merkmale dieser Zangen?

Charakteristisches Merkmal dieser Zangen sind lange, dünn zulaufende Backen (entweder mit geraden oder abgewinkelten Backen). Mit ihnen ist etwa das Erfassen von Einzelleitern in Kabelbäumen, das Halten von Muttern und auch das Schneiden von weichen Drähten und Blechteilen möglich.

Wie hoch ist der Kohlenstoffgehalt von Zangen?

Für einfache Zangen werden unlegierte Werkzeugstähle mit einem Kohlenstoffgehalt von 0,45 \% verwendet. Höherwertige und stärker beanspruchte Zangen sind aus Materialien mit höherem Kohlenstoffgehalt und/oder Legierungselementen wie Chrom oder Vanadium hergestellt.

Welche Zangen gibt es in der eigenen Werkstatt?

Auch in der eigenen Werkstatt darf eine Auswahl der praktischen Werkzeuge nicht fehlen, zu denen beispielsweise auch Seitenschneider, Rohrzange oder Greifzange gehören. Generell lassen sich Zangen in verschiedene Kategorien unterteilen: Zangen zum Greifen oder Halten, zum Schneiden oder Trennen sowie Zangen für mehrere Einsatzbereiche.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben