Rat

Was bedeutet niedrige Blutdruck?

Was bedeutet niedrige Blutdruck?

Von niedrigem Blutdruck (Hypotonie) spricht man bei Blutdruckwerten von unter 100 zu 60 mmHg. Die Grenze zwischen normalem und zu niedrigem Blutdruck ist jedoch nicht so genau festgelegt, wie die Grenze nach oben in Richtung Bluthochdruck (Hypertonie). Niedriger Blutdruck allein ist keine Krankheit.

Wie äußert sich zu niedriger Blutdruck?

Kalte Hände und Füße, auch Kribbeln. Blässe. Bewusstseinsstörungen („Dämmerzustand“, Verwirrtheit etc.) Beim Aufstehen: Herzklopfen und -stechen, Schwarzwerden vor Augen, Schwindel, Ohnmacht (Synkope)

Kann man niedrigen Blutdruck spüren?

Niedriger Blutdruck (Hypotonie) äußert sich durch Symptome wie Schwindelgefühl, Kreislaufprobleme, blasse Haut und kalte Füße. Niedriger Blutdruck ist meistens harmlos. Manche Symptome können bei zu niedrigem und zu hohem Blutdruck gleichermaßen auftreten. Blutdruckmessenung verhilft zu einer ersten Diagnose.

LESEN:   Was ist Zersetzung Biologie?

Was ist ein zu niedriger Blutdruck?

Ein zu niedriger Blutdruck hat einen langsameren Blutfluss zur Folge. Eine Minderdurchblutung von Geweben und Organen ist dann die Folge. Der Blutdruck wird auch in Abhängigkeit vom Gefäßzustand reguliert.

Welche Symptome können mit einem chronisch niedrigen Blutdruck einhergehen?

Symptome, die mit einem chronisch niedrigen Blutdruck einhergehen, sind Antriebslosigkeit, schnelle Ermüdbarkeit, Schwindel und Appetitlosigkeit. Weiterhin können sich Wetterfühligkeit, innere Unruhe, ein gesteigertes Schlafbedürfnis, eine erhöhte Reizbarkeit sowie depressive Verstimmungen bemerkbar machen.

Kann der niedrige Blutdruck zu Schwindel führen?

Durch den niedrigen Blutdruck kann es passieren, dass das Gehirn nicht mehr mit genügend Blut und somit genügend Sauerstoff versorgt wird. Dies kann zu Symptomen wie Schwindel, Schweißausbrüchen oder Schwarzwerden vor Augen führen.

Was droht bei älteren Menschen mit einem zu niedrigen Blutdruck?

Bei älteren Menschen droht bei einer Verengung der Herzkranzgefäße oder der Arterien, die zum Gehirn führen, und bei einem zu niedrigen Blutdruck eine mangelnde Durchblutung von Herz und Gehirn. Ein plötzlicher Lagewechsels des Körpers kann schnell zu einem niedrigen Blutdruck führen.

Kategorie: Rat

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben