Was genau bedeutet Spam?

Was genau bedeutet Spam?

Spam (engl.; umgangssprachlich für UBE = Unsolicited Bulk E-Mail) sind Massen-E-Mails bzw. Werbesendungen, die im Internet verbreitet werden. Diese Spam-E-Mails werden unaufgefordert an Millionen von E-Mail-Adressen versendet.

Ist Spam ein Virus?

Spam-Versender nutzen auch fremde Computer für ihre Geschäfte. Diese fernsteuerbaren Netzwerke von PCs – botnets genannt – kommen allerdings erst durch Viren bzw. Trojaner zustande, mit denen der Computer infiziert wurde. Die Spam-Mails werden dann ohne Wissen der betroffenen PC-Nutzer verschickt.

Was passiert wenn man einen Spam Anruf annimmt?

Unterdrückt der Anrufer jedoch seine Telefonnummer, bleibt seine Identität bis zum Annehmen des Gesprächs unbekannt. Während unseriöse, angezeigte Telefonnummern blockierbar sind, gibt es keine Möglichkeit, sich vor wiederholten Anrufen einer unterdrückten Nummer zu schützen.

Ist Spam normal?

Spam macht längst einen großen Teil des weltweiten E-Mail-Verkehrs aus. Und er sorgt für hohe finanzielle Schäden. Besonders aufpassen sollten Sie, wenn es in E-Mails um persönliche Daten geht. Beim so genannten Phishing sind Betrüger auf Kreditkarten und Zugangsdaten aus.

LESEN:   Wie verhindere ich dass Wasser gefriert?

Was ist mit „Spam“ gemeint?

Das ist bedauerlich. Trotzdem handelt es sich hier nicht um Spam. Während „Spam“ unerwünschte Massennachrichten bezeichnet, wird unter Spamming der Versand dieser Nachrichten und unter Spammer die Person verstanden, die diese Nachrichten sendet.

Was ist ein Spamfilter?

Als Spam bezeichnet man unerwünschte Nachrichten, die für einen Dienst oder ein Produkt werden; die elektronische Version von Werbesendungen. Richten Sie einen Spamfilter in Ihrem Postfach ein, und markieren Sie dort alle verdächtigen Nachrichten als Spam. Löschen Sie die Abonnements unerwünschter Newsletter und/oder Werbeverteiler,…

Warum ist Spam unerwünscht?

Die Antwort lautet: „ Spam ist stets unerwünscht “. Spam ist ärgerlich und wird normalerweise zu Werbezwecken an eine große Zahl von Benutzern gesandt. Sie haben einen Marketing-Newsletter abonniert und möchten ihn irgendwann nicht mehr. Das ist bedauerlich. Trotzdem handelt es sich hier nicht um Spam.

Wie kann man Spam erkennen?

Unabhängig davon, ob Spam über E-Mail, soziale Netzwerke oder einen sonstigen Kanal zu Ihnen gelangt: Spam lässt sich für gewöhnlich einem dieser „Genres“ zuordnen. Nun, da Sie einen Eindruck vom Wesen von Spam erhalten haben, dürfte es kein Problem mehr sein, Spam zu erkennen.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben