Wie schreibt man richtig Kantine?

Wie schreibt man richtig Kantine?

Hier findest du deswegen einige Informationen zu den vier Fälle im Deutschen:

  1. Die Kantine, die Kantinen: So funktioniert der Nominativ.
  2. Der Kantine, der Kantinen: Warum der Genitiv gar nicht so wichtig ist.
  3. Der Kantine, den Kantinen: So benutzt man den Dativ.
  4. Die Kantine, die Kantinen Informationen zum Akkusativ.

Was braucht man für eine Kantine?

Neben Platz für die Gerätschaften ist eine Bewegungsfreiheit von 1,5 m² (mindestens 1 m Breite) und ein Luftraum von mindestens 15 m³ einzuplanen. Hier werden die Speisen vorbereitet. Es sollten ausreichend Arbeitsflächen sowie Spülbecken mit heißem und kaltem Wasser zur Verfügung stehen. Hier wird das Essen gekocht.

Wo kommt das Wort Kantine her?

entlehnt aus dem französischen cantine → fr (Vorratsbehälter, Soldatenschenke), welches seinerseits vom italienischen cantina → it (Weinkeller) abstammt; die weitere Herkunft des Wortes ist ungeklärt.

LESEN:   Wie lege ich ein Mikrofon in den Einstellungen fest?

Welche Artikel hat Kantine?

Du musst den Artikel die benutzen. Denn das grammatikalische Geschlecht von Kantine ist feminin. Korrekt ist also: die Kantine.

Was ist eine Kantine in der Schweiz?

Eine Kantine (von italienisch cantina „Flaschenkeller“) oder in der Schweiz ein Personalrestaurant ist eine Gaststätte innerhalb eines Unternehmens oder einer öffentlichen Einrichtung, die der Verpflegung der Mitarbeiter mit vornehmlich warmen Mahlzeiten in den Arbeitspausen, in der Regel der Mittagspause, dient.

Kann man die Kantine besuchen?

Im Regelfall können nur Mitarbeiter und Besucher des Betriebes die Kantine besuchen. In vielen Unternehmen wird das Kantinenessen für die Mitarbeiter subventioniert; betriebsfremde Personen müssen meist einen höheren Essenspreis bezahlen.

Wie unterscheiden sich Kantinenessen von der Gastronomie?

In vielen Unternehmen wird das Kantinenessen für die Mitarbeiter subventioniert; betriebsfremde Personen müssen meist einen höheren Essenspreis bezahlen. Deshalb unterscheiden sich Kantinen von der übrigen Gastronomie vor allem durch die Zugangsbeschränkung für Gäste.

Was ist eine Kantine in Österreich?

LESEN:   Wie kann ich das Fenster verschieben?

In Österreich steht der Begriff Kantine auch für meist einfache gastronomische Einrichtungen an Sportplätzen, in denen Getränke und Imbissgerichte ausgegeben werden. Sie sind im Gegensatz zu Betriebskantinen allgemein für Besucher zugänglich. Häufig wird in Kantinen Komponentenessen angeboten.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben