Wie verandert sich beim radioaktiven Zerfall der Atomkern?

Wie verändert sich beim radioaktiven Zerfall der Atomkern?

Sehr große Atomkerne (z.B. alle Isotope der Elemente ab Polonium) sind instabil. Sie unterliegen einem radioaktiven Zerfall. Dabei wandeln sich zum einen die Atomkerne unter Aussendung eines Helium-Kernes (α-Strahlung) in einen leichteren Kern um. Bei beiden Vorgängen wird oft noch γ-Strahlung frei.

Warum gibt es radioaktiven Zerfall?

Da bei der Entstehung radioaktiver Strahlung Atomkerne in neue Kerne umgewandelt werden, die ursprünglichen Kerne also „zerfallen“, spricht man von radioaktivem Zerfall.

Woher kommt der Name Radioaktivität?

Die Bezeichnung Radioaktivität wurde 1898 erstmals vom Ehepaar Marie Curie und Pierre Curie für das zwei Jahre vorher von Antoine Henri Becquerel entdeckte Phänomen geprägt. Man nennt den Umwandlungsprozess auch radioaktiver Zerfall oder Kernzerfall.

LESEN:   Wie oft zahlt man Lohnsteuer?

Wie lautet die zerfallskonstante?

Für den Bestand N der zum Zeitpunkt t noch nicht zerfallenden Atomkerne gilt N(t)=N0⋅e−λ⋅t mit der Zerfallskonstanten λ. Zwischen der Zerfallskonstanten λ und der Halbwertszeit T1/2 besteht der Zusammenhang λ=ln(2)T1/2. …

Was sind die Gesetze des radioaktiven Zerfalls?

Gesetze des radioaktiven Zerfalls. Beim radioaktiven Zerfall wandeln sich instabile Kerne in andere Kerne um. Bei einem einzelnen instabilen Atomkern kann man allerdings nicht vorhersagen, wann er zerfallen wird – er kann in der nächsten Sekunde oder aber in Tausenden von Jahren zerfallen.

Was ist die Massenzahl der Neutronen im Kern?

Aus der Massenzahl lässt sich die Anzahl der Neutronen im Kern bestimmen, da die Massenzahl gleichzeitig die Zahl der Nukleonen (Protonen und Neutronen) im Kern ist. Daher gilt: N = A – Z = 238 – 92 = 146.

Was ist die Wirkung der radioaktiven Strahlung?

Die Wirkung der radioaktiven Strahlung lässt sich darauf zurückführen, dass die Strahlung beim Durchgang durch Materien mit deren Teilchen zusammenstößt und dabei Energie auf diese Atome überträgt, was zu einer Anregung oder Ionisation der jeweiligen Atome führt.

LESEN:   Ist es nicht zu kalt fur Schnee auf unserem Planeten Erde?

Was ist der Grund für den Zerfall der Atomkerne?

Wie bereits in der Einleitung erwähnt, ist der Grund für den Zerfall, dass die Atomkerne instabil sind (Atomkern ist entweder wenn er zu schwer oder es herrscht ein Ungleichgewicht zwischen den Protonen und Neutronen).

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben