Warum wird Multiplexing bei der Datenubertragung verwendet?

Warum wird Multiplexing bei der Datenübertragung verwendet?

Zum Multiplexing gehören Verfahren, die mehrere Signale bündeln oder zeitlich verschachteln, um sie gleichzeitig oder gemeinsam auf dem Übertragungsmedium zu übertragen. Dadurch werden Kosten verringert, die Zuverlässigkeit erhöht, die Bandbreite erhöht und manche technische Lösung erst realisierbar.

Was ist ein optischer Multiplexer?

Ein optischer Add-Drop-Multiplexer (OADM) ist eine kritische Vorrichtung, die in den Wellenlängenmultiplexsystemen zum Multiplexen und Leiten verschiedener Lichtkanäle in oder aus einer Singlemode-Faser (SMF) verwendet wird und einer der grundlegenden Bausteine der modernen Telekommunikationsnetze ist.

Was sind Buszugriffsverfahren?

Das Buszugriffsverfahren ist für die Regelung der Zugriffe verantwortlich, die durch die Teilnehmer des Busses ausgelöst werden. Dabei wird zwischen dem deterministischen, also dem kontrollierten, Verfahren und dem zufälligen Verfahren unterschieden.

Warum sollten Bussysteme deterministisch sein?

Dieses System ermöglicht eben diese angestrebte Datenübertragung zwischen den Teilnehmern einer Netzwerk-Topologie. Da dies digital und über einen gemeinsamen Übertragungsweg erfolgt, besteht auch das Risiko eines hohen Aufwands der Verkabelung nicht.

LESEN:   Wo sind die Treiber unter Windows 10?

Was ist ein deterministisches Bussystem?

Das deterministische Verfahren zeichnet sich dadurch aus, dass ein kontrollierter Vorgang vorliegt, demnach also der Zugriff in seinen Bestandteilen genauestens strukturiert ist und nach einem festgelegten Schema durchgezogen wird.

Was sind die Multiplexverfahren in der Kommunikationstechnik?

In der Kommunikationstechnik und Signalübertragung unterscheidet man die folgenden Multiplexverfahren: Übertragungskanäle (Leitungen, Richtfunkstrecken) werden zur parallelen, aber exklusiven Nutzung durch mehrere Sender und Empfänger gebündelt. Frequenz- bzw.

Was ist „Multiplexing“?

Ein frühes Praxisbeispiel für „Multiplexing“ ist die Übertragung von Telefonsignalen. So können mehrere Konversationen per Telefon über ein einziges Kabel übertragen werden. Die beiden benötigten Bauteile für diesen Prozess sind der Multiplexer und sein Gegenstück, der Demultiplexer.

Welche Vorteile haben Multiplextechniken?

Durch sie werden die Übertragungswege effizienter genutzt, weil gleichzeitig mehrere Übertragungskanäle über einen Übertragungsweg übertragen werden. Die Vorteile der Multiplextechniken liegen in der Wirtschaftlichkeit, der verbesserten Frequenzökonomie und der Erhöhung der Datenübertragungsraten.

Wie funktioniert der einfache Multiplexer?

Die Eingänge sind meist mit den Zahlen 0 bis 2 n -1 durchnummeriert. Die Wahrheitstabelle des einfachen Multiplexer gestaltet sich dementsprechend simpel: Beim Steuersignal 0 wird Input weitergeleitet und bei Steuersignal 1 . Mehrere Multiplexer können auch zusammengebaut werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben